Therapeutische Schwerpunkte

Es gibt grundsätzlich kaum eine Erkrankung, für die wir nicht eine Therapiemöglichkeit finden können (außer den Krankheiten nach dem Infektionsschutzgesetz, bei dem uns Heilpraktikern die Behandlung gesetzlich untersagt ist).

Ganzheitliche Behandlung
Die Diagnose und Behandlung eines naturheilkundlich ausgebildeten Heilpraktikers wird immer den gesamten Menschen erfassen. Körper, Geist und Seele stehen in untrennbaren Wechselbeziehungen. Nicht die Unterdrückung einzelner Symptome, sondern die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Harmonie innerhalb dieser Wechselbeziehungen steht im Mittelpunkt jeder Therapie.

Dennoch kristallisieren sich im Laufe der Jahre bei jedem Heilpraktiker Schwerpunkte der Behandlung heraus, bei denen man die größten Erfolge erzielt.

Therapeutische Schwerpunkte in meiner Praxis sind:

♣ Gesundheits – Check

  • Unter Gesundheit versteht man im Bereich der Naturheilkunde eine gute Regulation des gesamten Körpersystems.
  • Biologische Körpersysteme von Menschen und höheren Säugetieren sind aus komplexen Systemen zusammengesetzt, die miteinander interagieren, um im Gleichgewicht zu bleiben. Im kranken Zustand gelangen viele dieser interagierenden Systeme aus dem Gleichgewicht, und dieses muss wiederhergestellt werden.
  • Wird der Körper durch Schadstoffe oder Krankheitserreger belastet, oder tritt eine kleine Störung an einem Organ auf, ist der Körper in der Lage, durch seine Selbstheilungskräfte den Schaden zu beheben.
  • Befindet sich der Körper aber in einem Dauerstresszustand, oder ist bereits ein anderes Organ oder Organsystem geschwächt oder in seiner Funktion gestört, macht sich eine weitere Belastung nicht in jedem Fall sofort durch Schmerzen oder andere Beschwerden bemerkbar.
  • Das Fehlen von Symptomen oder Beschwerden ist aber kein Beweis für Gesundheit.
  • Hält die Belastung der Funktionseinschränkung an, führt das dazu, das die energetische Belastbarkeit des gesamten Körpers im Laufe der Zeit immer mehr absinkt.
  • Treten nach einiger Zeit körperliche Beschwerden auf, sind diese dann nur noch durch aufwändige Therapien zu beheben.
  • Durch einen Gesundheits-Check lässt sich nun vorbeugend feststellen, wie der Körper auf schwache, computergesteuerte Reize reagiert. Anhand der Reaktionsmuster lassen sich Rückschlüsse auf den aktuellen energetischen Zustand der Organe oder Organsysteme ziehen.
  • Nach Abschluss des Gesundheits-Checks stehen viele Informationen zur Verfügung, über den energetischen Zustand aller Organe, energetischer Blockaden, der energetischen Vitalität und Giftstoffbelastungen.
  • Mit Hilfe dieser Informationen erhält man eine wertvolle Hilfe für vorbeugende Maßnahmen oder einer sinnvollen Behandlung

 

♠ LNB Schmerztherapie

Viele Menschen leiden unter akuten oder chronischen Schmerzen. Der Bewegungsapparat steht im Zentrum der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht. Aber auch andere Verfahren und Heilmittel aus dem großen Schatz der Naturheilkunde werden, je nach individueller Problematik, in den Behandlungsplan integriert.

https://www.liebscher-bracht.com/schmerzlexikon/schulterschmerzen-schulter-arm-syndrom/schulter-ops/?mc_cid=6df87e7cf5&mc_eid=4c3fc62c68

♦ Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren

Viren, Bakterien, Pilze, Gifte in der Nahrung, dem Wasser oder der Luft, Elektrosmog, Fehlernährung, Bewegungsmangel, Stress und vieles mehr, stellen eine große Herausforderung an unsere gesamte Gesundheit dar. Viele Erkrankungen lassen sich durch eine Ausleitungsbehandlung possitiv beeinflussen. Daher stellt dieses Verfahren die Basis in vielen Naturheilpraxen dar.

 

♥ Energie- und Informationsmedizin

Die Energie-Informationsmedizin unterstützt mit Hilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse der modernen Physik Therapie- und Diagnosemöglichkeiten, und hilft,  bisherige unverstandene komplementäre Therapieverfahren verständlich zu machen.

In meiner Praxis arbeite ich mit dem hochentwickelten SCIO System und Bioscan SWA.

 

 

 

Hinweis: In der Schulmedizin sind Nutzen und Bedeutung der zu messenden Informationen ebenso wie die Anwendungen und Programme der hier dargestellten Geräte nicht anerkannt. Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und das bioscan-SWA mit deren Anwendung aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.